Navigation Menu
Tag der Luftfahrt 2013 am Düsseldorf Airport

Tag der Luftfahrt 2013 am Düsseldorf Airport

20. Juni 2013

Der bundesweit erste Tag der Luftfahrt fand am Wochenende des 08./09.06.2013 an mehr als 20 verschiedenen Flughäfen in Deutschland statt. Quasi zum Tag der offenen Tür hat der Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) eingeladen, um interessierte Besucher einzuladen und einen Blick hinter die Kulissen werfen zu lassen.

Duesseldorf_Airport_Tag_der_Luftfahrt_2013-7

Ich habe die annähernd gleiche Fahrstrecke zum Flughafen nach Düsseldorf oder Köln/Bonn, aber wo ich den Tag der Luftfahrt erleben wollte war eigentlich klar – Düsseldorf Airport. Für mich ist dieser Flughafen so ziemlich der Beste in Deutschland. Sicherlich, nicht so groß wie Frankfurt oder München, aber groß genug, um Langstrecken Services in die Vereinigten Emirate, in die USA oder nach Asien anzubieten. Der Flughafen ist modern, hat kurze Wege und hat mich in der Pünktlichkeit so gut wie nie enttäuscht. Eigentlich ein drittes Drehkreuz und hat die Chance weiter zu wachsen, solange der Pannenairport in Berlin noch nicht geöffnet hat.

Also ab zum Flughafen. Nicht nur ich, sondern auch die Strippenzieher im Hintergrund waren sicherlich überrascht, welch ein Andrang herrschte. Die Luftfahrt übt ja nach wie vor ungebrochen eine unglaubliche Faszination auf Groß und Klein aus. Die angebotenen, kostenlosen Besuchertouren zur Lufthansa Technik, über das Vorfeld oder zum Umspannwerk waren auf der Beliebtheitsskala ganz oben und schnellstens ausgebucht. Ich konnte mir erfreulicherweise einen Platz auf der Tour über das Vorfeld sichern, aber es gab mit Sicherheit viele traurige Gesichter, die nicht so viel Glück hatten. Flughafen-Chef Christoph Blume war dies nicht verborgen geblieben und versprach auf jeden Fall im Interview später, dass für einen nächsten Tag der Luftfahrt auf jeden Fall die Kapazitäten aufgestockt werden. Das kam bei den Besuchern ganz gut an, denn viele wären einer Fortsetzung dieses Events sicherlich nicht abgeneigt. Das hat auch BDL-Präsident Klaus-Peter Siegloch so vernommen, der es sich nicht nehmen lies an diesem Tag dem Düsseldorfer Airport einen Besuch abzustatten.

Duesseldorf_Airport_Tag_der_Luftfahrt_2013-6

Flughafen-Chef Christoph Blume

 

Was gab es sonst so zu entdecken?

 

Viele Partner und Sponsoren unterstützten die BDL bei diesem bundesweiten Event und so hatte man in Düsseldorf die Möglichkeit sich in einen Flugsimulator zu setzen, die angesprochenen Besuchertouren zu nutzen, eine Fahrzeugausstellung zu besuchen – sogar Rundflüge in historischen Flugzeugen waren buchbar. Air Lingus hatte extra seine DH84 Dragon IOLAR vorbei gebracht. Die Lufthansa Stiftung kam mit einer Ju-52 vorbei und KLM mit seiner Dutch Dakota. Ein Roter Baron zog ebenfalls seine Kreise rund um Düsseldorf.

Duesseldorf_Airport_Tag_der_Luftfahrt_2013-5

Duesseldorf_Airport_Tag_der_Luftfahrt_2013-2

Duesseldorf_Airport_Tag_der_Luftfahrt_2013-1

Duesseldorf_Airport_Tag_der_Luftfahrt_2013-3

Im Terminal gab es die Möglichkeit im Kino historische Filme aus der Luftfahrt anzusehen oder an einer Kofferversteigerung teilzunehmen. Ich hoffte ja ehrlicherweise auf einen günstigen Rimowa, wurde aber enttäuscht. Erstaunt war ich aber dennoch, wie gut diese Kofferversteigerung ankam und es wurde teilweise gutes Geld für die Gepäckstücke gezahlt. Mich würde ja mal interessieren auf was so die Leute hoffen, darin zu finden?

Interessante Einblicke bot TUIfly mit seinem Stand, bei dem man mit Flugkapitän Christoph Plate wunderbar fachsimpeln konnte. Er zeigte sich dann auch später auf der großen Bühne im Smalltalk bestätigt, dass viele Besucher bereits mit einem breiten Fachwissen glänzen und die Luftfahrt ungebrochen populär ist. Auch wenn es viele Luftfahrtgegner mit teilweise verständlichen Anliegen gibt, hat die Industrie meiner Meinung nach bereits schon sehr große Fortschritte gemacht, um die Umwelt weniger zu belasten. Fliegen ist mittlerweile ein Erlebnis, Großraumflieger unheimlich populär und in vielen Belangen ist das Reisen komfortabler geworden.

Was Air Berlin mit Ihrem Stand bezwecken wollte ist mir allerdings schleierhaft. Die neuen Langstrecken Economy Sitze waren ausgestellt und man konnte diese reichlich testen. Bitte was? Ok, Air Berlin besitzt keine Premium Economy, die man den Besuchern hätte schmackhaft machen können und ich bin mir auch nicht sicher, ob eine Business Class den ein oder anderen hätte überzeugen können, beim nächsten Flug tiefer in die Tasche zu greifen, aber eine Economy Class präsentieren?

Wie dem auch sei, ich fand den Tag der Luftfahrt in Düsseldorf ein ganz nettes Event, ich bin mir sicher, dass das Konzept vom BDL aufging und die Planungen bestimmt für nächstes Jahr demnächst starten.

Duesseldorf_Airport_Tag_der_Luftfahrt_2013-4

 

Seid Ihr auch am Tag der Luftfahrt an einem Flughafen gewesen und welche Eindrücke hattet Ihr?

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.